Link verschicken   Drucken
 

Improvisation & Bewegung

Was ist IMPROVISATION?

 

„ Deine Phantasie ist nicht impotent, solange du nicht tot bist; du bist nur eingefroren. Schalte den verneinenden Intellekt aus, und heiße das Unbewusste als Freund willkommen: Es wird dich an Orte führen, die du dir nicht hast träumen lassen, und es wird Dinge hervorbringen, die origineller sind als alles, was du erreichen könntest, wenn du Originalität anstrebst.“(Keith Johnstone)

 

Die Improvisation ist immer ein Wagnis, eine Einladung ins Ungewisse, weil nichts bekannt ist, worauf man sich stützen kann. In der Improvisation müssen sich die Spielenden unvorbereitet auf Situationen einlassen, wahrnehmen, Umgebung und Stimmung erspüren und intuitiv agieren. Dabei ist verbaler und nonverbaler Ausdruck, und körperliche Gebärde erlaubt und erwünscht. Nicht vorab analysieren und überlegen, sondern spontan handeln und das nutzen, was zuerst in den Sinn kommt, ohne nachzusinnen, ob es nicht eine bessere