Link verschicken   Drucken
 

Gründung

Im Jahre 2010 bin ich als Lehrerin und Theaterpädagogin (Angela Schützler) an die „Fred-Vogel-Grundschule“ gekommen. Auf dem Schulgelände stand ein für mich interessantes Gebäude, die Scheune. Der Wunsch, eine Aula mit entsprechender Bühne und der dazu notwendigen Technik, lag hier nah. Im ersten Jahr probte ich mit den Spieler/innen in einem Klassenraum, den wir uns immer schnell umräumten und durchwischten, damit wir die „Flockis“ bei unseren Bodenübungen nicht aufnahmen. Es galt nun, Kolleginnen und Kollegen von der Idee einer Aula zu überzeugen; dies gelang. Ohne Geld jedoch, war das Projekt unmöglich umzusetzen. Ich schrieb einen Projektantrag zur Projektförderung von Schulen mit ganztägigen Angeboten. Der Antrag wurde bewilligt und nun konnten wir loslegen.

 

 

Dank der Hausmeister, Herr Niemeyer und Herr Wendrock, wurde eine bespielbare Bühne gebaut. Wir schafften eine vernünftige Ton-und Lichtanlage an und begannen die Kulturscheune intensiv zu nutzen.